ZITATE

 

Auf dieser Seite werde ich nach und nach einige meiner liebsten Zitate und Sprüche ergänzen.

 

 

geliebt

heute
bist du so weit weg,
daß ich nicht mehr weiß,
ob das gestern
wirklich du warst.

gestern
hab ich dich so sehr gespürt,
daß ich nicht mehr weiß,
ob das heute
wirklich ich bin.

Knut Spahn (www.gedichte.com) - danke für die Genehmigung :)

 

Erfolg

Erfolg ist: Oft lachen und viel lieben.
Den Respekt intelligenter Menschen gewinnen und die Liebe von Kindern.
Von anerkannten Kritikern anerkannt werden.
Dankbar sein für die Schönheit.
Sich selbst verschenken.


Die Welt ein kleines bisschen besser zurücklassen, sei es durch ein fröhliches Kind, ein kleines Stückchen Garten oder die Lösung einer großen, sozialen Not.

Mit Begeisterung gespielt und gesungen zu haben.

Zu wissen: Es gab wenigstens einen Menschen auf dieser Welt, der leichter atmen konnte, nur weil DU gelebt hast!

Das ist Erfolg!

Ralph Waldo (amer. Dichter Philosoph)

 

Ich glaub ich hab dich lieb

Ich glaub ich hab dich lieb,
das hab ich bisher noch keiner gesagt.
Ich glaub ich hab dich lieb,
das zu schreiben hab ich niemals gewagt.
Doch du machst mir Mut,

dein Blick tut mir so gut.

*chorus*

Ich kann fliegen,
seit ich in deine Augen sah.
Ich kann fliegen
und der Himmel scheint so nah.
Ich kann fliegen,
es ist schöner als im Traum.
Ich kann fliegen,
aber denken kann ich kaum.

Ich glaub ich hab dich lieb,
in der Nacht krieg ich kein Auge mehr zu.
Ich glaub ich hab dich lieb,
denn ich meinem Kopf bist immer nur du.
Ja du machst mir Mut,

dein Blick tut mir so gut.

*chorus*

Ich glaub ich hab dich lieb,
meine Freundin sagt, man sieht es mir an.
Ich glaub ich hab dich lieb
und vielleicht siehst du es auch irgendwann.
Denn du machst mir Mut.

Dein Blick tut mir so gut.
Und doch sagt mir dein Gesicht
du weißt es noch immer nicht.
Lang halt ich das nicht mehr aus,
dann muss es raus!


*chorus*

Rolf Zuckowski (dt. Liedermacher)

 

 

Die treibende Kraft in dieser Welt ist die Liebe.
Alles verneigt sich vor ihr in Ehrfurcht.

aus "The Village" September 2004

 

Es liegen Welten zwischen dem, was der Verstand rät und dem, was das Herz zulässt.

 

Nasenküsse


Es war einmal ein Komponist noch jung und unbekannt,
der schrieb so manches schöne Lied mit Sinn und mit Verstand.
Er gab sich große Mühe, aber der Erfolg blieb aus,
nur von seinem Töchterlein bekam er viel Applaus.
Ging sie am Abend schlafen, machte er noch lang nicht Schluss,
drum gaben sich die beiden auf die Nase einen Kuss,
dann lachte sie ihn an und hüpfte in ihr Bett hinein
und dabei viel ihm eines Tages dieses Liedchen ein:

Nasenküsse schmecken gut, Nasenküsse gehn ins Blut,
aber eines muss man wissen, man sollte nie mit Schnupfen küssen!

Ein sehr gestrenger Studienrat ging grad am Haus entlang,
doch plötzlich blieb er stehen und lauschte heimlich dem Gesang.
Das kleine Lied verfolgte ihn im Schlaf die ganze Nacht,
und noch am nächsten Morgen ist er damit aufgewacht.
Er pfiff das Lied noch immer, als er in die Schule trat,
und summte es gedankenvoll sogar noch beim Diktat.
Den Schülern kam der Text zwar irgendwie recht komisch vor,
doch in der großen Pause sangen alle schon im Chor:

Nasenküsse schmecken gut, Nasenküsse gehn ins Blut,
aber eines muss man wissen, man sollte nie mit Schnupfen küssen!

Soldaten zogen grad vorbei zu einem Staatsempfang,
da standen sie und schwitzten in der Sonne stundenlang,
aus lauter langer Weile fingen sie zu singen an,
und nach ein paar Minuten sangen alle hundert Mann.
Dann landete das Flugzeug und der Präsident erschien,
die Herren der Regierung gingen langsam zu auf ihn,
als man sich zur Begrüung herzlich in die Arme nahm,
da spielte das Musikcorps und man staunte was da kam.

Nasenküsse schmecken gut, Nasenküsse gehn ins Blut,
aber eines muss man wissen, man sollte nie mit Schnupfen küssen!

Es war einmal ein Komponist noch jung und unbekannt,
der schrieb so manches schöne Lied mit Sinn und mit Verstand.
Da sitzt er nun und fragt sich:

War es Zufall oder nicht??
Daß jedermann noch heute voll Bewund'rung von ihm spricht.


Rolf Zuckowski (dt. Liedermacher)

SlowMotion

Du, wie die Zeit vergeht
Die du und ich erlebten
Ich weiß nicht, wie's bei dir ist
Mir ging es oft zu schnell

Vom ersten Tag bis heute Nacht
Ich hab keinen Augenblick vergessen
Und wärst Du nicht gewesen
Mir würde so viel fehl'n


Wie gern würd' ichMomente
die wir hatten noch mal erleben

Jede Stunde mit dir in Slowmotion
Bis die Zeit für uns zwei fast schon steht
Jede unsrer Nächte noch mal so verspür'n
Jede Stunde mit dir in Slowmotion

Ist das Leben nicht ein Film
Der immer viel zu schnell vorbei geht
Doch jetzt, wo du bei mir bist
Liegt alles an uns zweien


Wie gern würd' ichMomente 
die wir hatten noch mal erleben

Howard Carpendale

 

Le coeur a des raison, que la raison de connait pas. Das Herz hat Gründe die die Vernunft nicht kennt.

 

Aber solange ich atme

Auch was
auf der Hand liegt
muß ich
aus der Hand zu geben
bereit sein

und muß wissen
wenn ich liebe
daß es wirklich
die Liebe zu dir ist
und nicht nur
die Liebe zur Liebe zu dir
und daß ich nicht
eigentlich
etwas Uneigentliches will

Aber
solange ich atme
will ich
wenn ich den Atem
anhalte
deinen Atem
noch spüren
in mir

aus: Beunruhigungen, Erich Fried
 

Augenblicke

Wenn ich mein Leben noch einmal leben könnte, im nächsten Leben würde ich versuchen, mehr Fehler zu machen.

Ich würde nicht so perfekt sein wollen, ich würde mehr entspannen.

Ich wäre ein bisschen verrückter als ich gewesen bin.

Ich würde viel weniger Dinge so ernst nehmen.

Ich würde mehr riskieren, würde mehr reisen, Sonnenuntergänge betrachten, mehr bergsteigen, mehr in Flüssen schwimmen.

Ich war einer dieser klugen Menschen, die jede Minute ihres Lebens fruchtbar verbrachten; freilich hatte ich auch Momente der Freude. Aber wenn ich noch einmal anfangen könnte, würde ich versuchen nur mehr gute Augenblicke zu haben.

Falls du es noch nicht weißt, aus diesen besteht nämlich das Leben. Nur aus Augenblicken - vergiss nicht den jetzigen.

Luis Borges im Alter von 85 Jahren

 

 

 

 

©Nicole Richter, 25.01.2009

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!